S5 Verlängerung geht in die zweite Runde

Wir begrüßen ausdrücklich die Bemühungen der Grünen Regionalfraktion um eine Verlängerung der S5 nach Vaihingen/Enz. Dies würde für viele Menschen unserer Region einen Gewinn in Sachen klimafreundliche Mobilität bedeuten. Die, vor allem in Enzweihingen, an ihre Kapazitätsgrenze stoßende B10 könnte dadurch entlastet werden und Pendlern Richtung Ludwigsburg und Stuttgart eine attraktive Alternative geboten werden.

Nachdem Bündnis 90/Die Grünen Region Stuttgart letzten Dezember die S5 Verlängerung nach Vaihingen (Enz) beantragt haben (Antrag vom 18.10.2019 aus Verkehrsausschuss Sitzung Nr. 10 vom 20.05.2020),

 

kam nun die Antwort der Verwaltung:

Vaihingen (Enz) ist ...

... technisch schwierig machbar,

... eine Verlängerung nach Mühlacker aber durchaus möglich.

 

Zuvor gibt es noch einige Hürden zu überwinden:
1. Mühlacker liegt außerhalb des Kompetenzbereichs der Regionalversammlung
2. Nach S21 wird die Anbindung von Sachsenheim und Vaihingen (Enz) durch Metropolexpresse des Landes verbessert
3. Es muss also ein neues Gutachten zur Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit her


Im Herbst wird die Regionalversammlung über die Vergabe eines solchen Gutachtens entscheiden.

 

>> Ludwigsburger Kreiszeitung am 22.05.2020